Zitate - Freie Stadt Hamburg

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zitate

MEDIATHEK > Zitate
Hier findest Du Zitate, zum Denken anregende Weisheiten, Aussagen und Sprüche von mehr oder weniger berühmten Persönlichkeiten und unbekannten Autoren.


Klicke auf das Bild um mehr Informationen über die Persönlichkeiten zu erhalten.






    
In der Politik passiert nichts zufällig. Wenn es doch passiert, war es so geplant.“
Franklin D. Roosevelt, US-Präsident von 1933-1945


Die Wenigen, die das System verstehen, werden dermaßen an seinen Profiten interessiert oder so abhängig von seinen Vorzügen sein, dass aus ihren Reihen niemals eine Opposition hervorgehen wird.
Die große Masse der Leute aber, geistig unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne je Verdacht zu schöpfen, dass das System gegen sie arbeitet.“
Gebrüder Rothschild, London, 28. Juni 1863 an USGeschäftspartner

Man kann einige Menschen die ganze Zeit und alle Menschen eine Zeit lang zum Narren halten; aber man kann nicht alle Menschen allezeit zum Narren halten.
Abraham Lincoln, 16. US-amerikanischer Präsident von 1861 - 1865
90 Zitate
Die rechts folgenden 90 Zitate zur deutschen Geschichte sind gefährlich.  Gefährlich deshalb, weil diese nicht aus deutscher Sicht formuliert  worden sind, sondern zum großen Teil von ausländischen Politikern und  Staatsoberhäuptern stammen und allesamt durch Primärquellen belegt sind.
Die vorherrschende Geschichts-schreibung wird mit dieser Zitate-Sammlung  nicht nur in Frage, sondern vollkommen auf den Kopf gestellt.
Um herauszufinden, wer dich beherrscht, finde heraus, was du nicht kritisieren darfst.“
Voltaire, französischer Philosoph und Schriftsteller
 
Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück  –  Null"
Voltaire (1694 – 1778), eigentlich Francoit-Marie Aouret, französischer Philosoph der Aufklärung, Historiker und Geschichts-Schriftsteller

Powered by Zitate Service

Über ein Jahrhundert lang haben ideologische Extremisten von beiden Seiten des politischen Spektrums gut publizierte Ereignisse wahrgenommen, die Rockefeller-Familie für den übermäßigen Einfluss anzugreifen, den wir ihrer Meinung nach auf amerikanische politische und wirtschaftliche Institutionen ausüben. Manche glauben gar, wir seien Teil einer geheimen Kabale, die entgegen den besten Interessen der USA arbeitet, charakterisieren mich und meine Familie als “Internationalisten” und Verschwörer, die gemeinsam mit anderen weltweit eine integriertere globale politische und wirtschaftliche Struktur schaffen – eine Welt, wenn Sie so wollen. Wenn das die Anklage ist, dann bin ich schuldig, und ich bin stolz darauf.”
David Rockefeller  (Autobiographie, "Memoiren", 2006)

    
Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
Joseph Pulitzer (* 10. April 1847 in Makó, Ungarn; † 29. Oktober 1911 in Charleston, South Carolina) war ein ungarisch-amerikanischer Journalist, Herausgeber und Zeitungsverleger.
Er ist Stifter des nach ihm benannten Pulitzer-Preises)

    
Führung heißt: Einen Menschen so weit bringen, dass er das tut, was Sie wollen, nicht weil er muss, sondern, weil er es will.“
Dwight D. Eisenhower, war ein General, Staatsmann und der 34. Präsident der USA.
* 14.10.1890 in Denison (Texas), USA; † 28.03.1969 in Washington (D. C.), USA

    
"žZukunft ist kein Schicksalsschlag, sondern die Folge der Entscheidungen, die wir heute treffen."
Franz Alt, ein deutscher Journalist und Buchautor,
* 17.07.1938 in Bruchsal (Baden-Wü’rttemberg), Deutschland


 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü